Vertiefungstag im Herzensgebet - Vom Staunen und heilsamen Erschütterungen

25 Mär 23
Tageskurs

Termin(e)

25 März 2023
Samstag
10:00 - 17:00

Kursleiter*Innen

Bild des Benutzers Irmgard Nauck

Irmgard Nauck

Pastorin, Kontemplationsehrerin Via Cordis, Leiterin der »Kirche der Stille« der Ev. Kirchengemeinde Altona-Ost
Bild des Benutzers Stephan Hachtmann

Stephan Hachtmann

Preis

50,00 € (Ermäßigung möglich)

Informationen

Der Suchende soll nicht aufhören zu suchen, bis er findet. Und wenn er findet, wird er in Erschütterung geraten; und wenn er erschüttert ist, wird er in Verwunderung geraten und er wird König über das All werden. (Thomas Evangelium Logion 2)

Die mystischen Sprüche des Thomasevangeliums inspirieren seit ihrer Entdeckung 1945. In ihrer universalen Botschaft können sie heutzutage dem spirituell suchenden Menschen Wege ins Herz des Lebens öffnen und die Weisheit des Christentums in seiner Tiefe neu ausleuchten.

In unsere Suche sind wir immer auch Findende. Manchmal stoßen wir in der Tiefe unseres Lebens auf eine Wahrheit, die uns heilsam in Erschütterung versetzt. Da, wo wir uns ein Herz fassen und mutig dieser Spur folgen, kann Heilung geschehen und uns ins Staunen versetzen. Das Thomasevangelium spricht von diesem Staunen und einem Blick in eine Welt, die uns verwandeln und mit neuem Glanz erfüllen möchte.

Elemente des Schweigetages: stilles Sitzen, bewusster Atem, achtsames Gehen, einfache Übungen zur Körperwahrnehmung, inhaltliche Impulse und gemeinsames Singen.

Veranstaltungsort

Kirche der Stille Hamburg-Altona
Helenenstr. 14 A
22765 Hamburg-Altona

Anmeldung

bis 21.03. bei Pastorin Irmgard Nauck
040 436415

Als Weggemeinschaft Via Cordis Nord
sind wir ein Ort für
gemeinsames Üben
gegenseitige spirituelle Begleitung
systematische Schulung
persönlichen Austauch
spirituelle Beheimatung